Unsere Geschichte

Luftbild

Die Gärtnerei Schöck wurde in den 30er Jahren durch die Großeltern Paul und Martha Schöck in Stuttgart-Zuffenhausen gegründet. Ende der 60er Jahre Aussiedlung des Betriebes nach Erdmannhausen. Übernahme durch Sohn Robert Schöck und dessen Ehefrau Marta. Robert Schöck hatte einen ausgeprägten Pioniergeist. So wurde die Heizanlage 1982 im Rahmen eines Pilotprojekts umgestellt. Von nun an konnte das Abfallprodukt Methangas von der Lemberg-Deponie verbrannt werden. Bis zum plötzlichen Unfalltod von Inhaber Robert Schöck (1985) hat der Betrieb eine für damalige Verhältnisse stattliche Größe von 8.000 qm Glasfläche und 4 ha Freiland erreicht.

Die Firma wurde von Marta Schöck mit großem Engagement weitergeführt. 1989 übernahm die nächste Generation - die Familien Mergenthaler und Wacker - die Gärtnerei. Glasflächen wurden erneuert und erweitert.